Google stellt, für die Präsentation des Unternehmensprofils, den Gratiseintrag „Google My Business“ zur Verfügung. Dieser Dienst sollte unbedingt genutzt werden, ist er doch der erste Schritt Richtung Präsenz im Netz. Die Voraussetzung für einen Google My Business Eintrag ist ein gültiges Google Konto. Für die Erstellung des Eintrages stellt Google einen virtuellen Assistenten zur Verfügung, so ist das Ganze keine grosse Hexerei. Der Eintrag muss von Google bestätigt und genehmigt werden. Dies erfolgt über einen…

Weiterlesen

Es wird gebloggt, was das Zeug hält. Reiseberichte, Empfehlungen, Rezepte, Anleitungen, Erfahrungen und wirklich wichtige Pflegetipps werden in einen Blog gepackt. Ja, ich blogge auch und es wird gelesen – das freut mich. Damals, in der Schulzeit war der Blog ein Aufsatz und die Themen nicht ganz so weit von den Heutigen entfernt. Doch damals wurde vor dem Schreiben lange überlegt und dann die Worte mühselig mit Tinte zu Papier gebracht. Einfach mal ein paar…

Weiterlesen

Kaum ein anderes Satzzeichen wird so oft mit negativen Adjektiven betitelt wie das Semikolon. Kurt Vonnegut nannte den Strichpunkt einen „transvestitischen Hermaphroditen“. Ein doppel-geschlechtliches Individuum, kurz gesagt ein Zwitter. Bei diesen Bezeichnungen kann ich nachvollziehen, warum es kaum mehr verwendet wird. Der Grund für diesen Blog war eine Bemerkung, dass dieses Satzzeichen nun wirklich nicht mehr „en Vogue“ ist. Zu dieser Bemerkung sei gesagt, dass ich die Satzzeichen nicht nach der Mode, sondern nach den…

Weiterlesen

Unsere Kopf- und Bauchentscheidungen sind von unserem Unterbewusstsein gesteuert. Da werden die Emotionen aufgenommen und weiterverteilt. Die emotionale Überzeugung der Kunden ist ein wichtiger Faktor, womit unterschiedliche Zielgruppen erreicht werden. Das limbische System ist der älteste Teil unseres Gehirns – evolutionsgeschichtlich gesehen. Hier treffen die Informationen über das Gelesene als erstes ein und werden emotional nach den folgenden Punkten gefiltert: Bedroht mich diese Nachricht? Entwickle ich neue Fähigkeiten? Werde ich stärker, schöner, reicher, etc? Ist…

Weiterlesen

Damit eine Website im World Wide Web gefunden wird muss die Kommunikation zwischen der Website und der Suchmaschine auf denselben Nenner gebracht werden. Dazu sind im Hintergrund diverse Programme nötig, die sämtliche Websites im Web in derselben Sprache verfassen.   www – Wer hats erfunden? Mit dem Ziel, ein hypertextuelles Informationsnetzwerk zu schaffen, beantragte der Physiker Tim Berners-Lee 1989 am CERN das Projekt World Wide Web. 1990 waren der erste Webserver und Webbrowser fertig gestellt.…

Weiterlesen